Perfekt für die kalten Herbsttage – Unsere Bio Tees

Unsere Tees im Überblick - von Alantwurzel bis Süßholz

Alant -  Inula Helenium - ihr herber Geschmack eignet sich perfekt für Kräuterliköre. Aber auch im Tee macht die Alantwurzel eine super Figur! Gießen Sie einfach einen Teelöffel Alant mit 200ml kochendem Wasser auf und würzen Sie nach belieben mit Honig, Zucker oder Agavendicksaft. Echter Alant galt schon in der Antike als Heil- und Gewürzpflanze. Im Mittelalter wurde die Alantwurzel als Räucherpflanze verwendet, um Hexen und Flüche zu vertreiben. 

Lavendel – eignet sich nicht nur als Tee, sondern kann auch als Badezusatz verwendet werden oder zum Würzen von süßen oder herzhaften Speisen. Probieren Sie doch mal neben Lavendel-Tee auch Lavendelöl oder Lavendel-Zucker! 

Ein beliebter Kräutertee sind die Brennnesselblätter. Der mild schmeckende Brennnessel-Tee hat eine leicht bittere aber auch süßliche Note. Die Brennnesselpflanze hat entgiftende, entzündungshemmende Wirkstoffe, die gegen Schmerzen, Erkrankungen und Hautproblemen helfen sollen. Unsere Brennnesselblätter stammen aus Wildsammlungen aus Ungarn. Gießen Sie einfach drei bis vier Esslöffel Brennnesselblätter mit 200ml kochendem Wasser auf und süßen Sie nach belieben mit Honig. 

FrauenmantelAlchemilla vulgaris – hat einen herben Geschmack, mit einer leicht bitteren säuerlichen Note. Der Frauenmantel hat seinen Ursprung in Osteuropa und Asien. Heute ist er aber auch in Westeuropa weit verbreitet. Bevorzugt wird er vor allem als Heilkraut. Nur selten wird er als Gewürzkraut verwendet, dennoch eignet er sich gut in Dressing oder Suppen. Dabei sollte darauf geachtet werden, das gerade getrocknete Blätter ein strengeres Aroma als frische Blätter haben. Deswegen sollte der Frauenmantel vorsichtig dosiert werden. 

Das Süßholz ist vor allem in Lakritz sehr bekannt, das aus dem Saft der Süßholzwurzel gewonnen wird. Aber auch als Tee eignet sich die Wurzel hervorragend.Vor allem im asiatische Raum hat sie eine sehr lange Tradition. Sie zählt bis heute mit zu den wichtigsten Heilpflanzen in China. Aber auch im europäischen Raum nimmt sie an Beliebtheit zu. Die Süßholzwurzel hat, wie der Name schon verrät, einen süßlichen Geschmack. Gießen Sie einfach einen Teelöffel Süßholz mit 200ml kochendem Wasser auf. Oder mischen Sie sich Ihre eigene Teemischung mit Fenchel, Anis und Süßholzwurzel. 

Einer der beliebtesten Teesorten hierzulande ist die Kamillenblüte. Sie gilt als Heilpflanze und wird vor allem bei Magen- und Darmbeschwerden eingesetzt. Aber sie eignet sich nicht nur als Tee. Durch Ihre entzündungshemmende Wirkung, wird Sie auch bei Atemwegserkrankungen zum inhalieren genutzt. Sie können die Kamillenblüte auch als Badezusatz verwendet, geben Sie dafür einfach ein wenig Kamille mit in Ihr Badewasser hinzu. 

Tags: Tee
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Getrocknete Bio Kamillenblüten ganz für Kamillentee
Bio Kamillenblüten
Inhalt 125 g (€ 4,36 * / 100 g)
ab € 5,45 *
Getrocknete Bio Lavendelblüten ganz für Lavendeltee & mehr
Bio Lavendelblüten
Inhalt 125 g (€ 5,12 * / 100 g)
ab € 6,40 *
Bio Alantwurzel geschnitten & ohne Zusätze für Alantwurzeltee
Bio Alantwurzel, geschnitten
Inhalt 125 g (€ 4,88 * / 100 g)
ab € 6,10 *
Bio Süßholzwurzel geschnitten für aromatischen Tee Bio
Bio Süßholzwurzel, geschnitten
Inhalt 125 g (€ 4,08 * / 100 g)
ab € 5,10 *
Bio Frauenmantelkraut geschnitten für Frauenmanteltee
Bio Frauenmantelkraut, geschnitten
Inhalt 125 g (€ 6,48 * / 100 g)
ab € 8,10 *
Bio Brennnesselblätter geschnitten für Brennnesseltee Bio
Bio Brennnesselblätter, geschnitten
Inhalt 125 g (€ 4,28 * / 100 g)
ab € 5,35 *