Bio Braunhirse

€ 3,60 *
Inhalt: 0.5 kg (€ 7,20 * / 1 kg)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Abpackung:

  • XX-DQIF-00IT
  • 4251580710377
Warum Sie bei Kamelur Braunhirse kaufen können Goldgelbe Hirse kennen Sie bestimmt:... mehr
Produktinformationen Bio Braunhirse

Warum Sie bei Kamelur Braunhirse kaufen können

Goldgelbe Hirse kennen Sie bestimmt: schmackhafte und nährstoffreiche, millimetergroße Körnchen, die Sie weich kochen, bevor sie in Salat, als Beilage oder in Bratlingen auf Ihrem Teller landen. Rötlich-beige Braunhirse ist eine nahe Verwandte der goldgelben Rispenhirse. Trotzdem ist sie anders - eine weitere interessante Ergänzung für die Küche. Wir bieten Braunhirse in hochwertiger, unbelasteter Bio Qualität aus Österreich und in unserer umweltfreundlichen Verpackung an.

Was macht Bio-Braunhirse wertvoll?

Generell ist Hirse ein gesundes Getreide. Sie versorgt mit wertvollem Eiweiß und komplexen Kohlenhydraten. 

Bei goldgelber Rispenhirse sind die Spelzen und die äußere Fruchtschalen entfernt. Deshalb ist sie so hell. Braunhirse ist dagegen noch komplett: Spelze und harte bräunlich-rote Fruchtschale sind noch vorhanden. Deshalb sitzen insgesamt mehr Nährstoffe in den kleinen runden Getreidekörpern - ein echtes Vollwertfood also. Ernährungswissenschaftler sind sich noch nicht ganz einig, ob das ein Plus an Nährstoffen bedeutet. Was jedoch sicher ist: Braunhirse braucht eine komplett andere küchentechnische Behandlung als normale Hirse.

Braunhirse zu Mehl vermahlen

Wenn Sie Bio Braunhirse kaufen, machen Sie dies möglicherweise, weil Sie sich ein Nährstoffplus erhoffen. Die Schale und Spelze der kleinen braunen Körnchen ist jedoch so hart, dass sie auch nach dem Kochen noch zäh und unverdaulich ist und die Nährstoffe schlecht aufgenommen werden. Deshalb muss die Mühle ran: Sie können mit einer guten Getreidemühle die Körner versuchen, möglichst fein zu zermahlen.

Anbieter für Braunhirsemehl nutzen dafür eine sogenannte Zentrofuganmühle, die selbst härteste Bestandteile gut zerkleinert - so bekommen sie ein sehr feines Braunhirsemehl, das gut als Zusatz beim Backen oder für Müsli und Breie genutzt werden kann. Der Nachteil der feinen Mehle: Sie werden mitunter schneller ranzig und müssen schnell verbraucht werden. Ihr selbst produziertes Mehl wird dagegen vermutlich etwas gröber und schrotiger sein. Insgesamt sollten Sie nicht mehr als einen Esslöffel pro Tag davon verzehren.

Ausprobieren: Bio Braunhirse keimen lassen

Eine elegante Methode, sich die inneren Werte von Braunhirse zunutze zu machen, ist das Ankeimen. Dadurch verringern Sie Unverdauliches und Stoffe wie Phytinsäure, Tannine und Oxalsäure, die das Ausnutzen der Mineralstoffe Eisen und Magnesium sowie Zink behindern. Außerdem werden enthaltene Polyphenole besser nutzbar.

Lagern können Sie Braunhirse unbeschadet über einen längeren Zeitraum. Nutzen Sie dafür Vorratsdosen, die gut abdichten, und stellen Sie sie an einen trocknen, eher kühlen Ort

BIO
ohne Zusätze
Herkunft: Österreich
Anbau: BIO
Besonderheit: BIO, ohne Zusätze
Lagerhinweis: kühl und trocken lagern

Zutaten und Nährwerte Bio Braunhirse

Zutaten

Braunhirse aus kontrolliert biologischem Anbau

Nährwertangaben

Durchschnittliche Nährwerte pro 100g
Energie in kJ/kcal 1399/335
Fett in g 4,0
davon gesättigte Fettsäuren in g 0,4
Kohlenhydrate in g 56,0
davon Zucker in g 1,3
Eiweiß in g 10,2
Salz in g 0,04
mehr ...
Bio Braunhirse finden Sie auch in dieser Kategorie:
Cerealien
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Bio Braunhirse"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.